War der Sowjet-Sozialismus reformierbar?

2009 jähren sich nicht nur die friedlichen Revolutionen in Mittel- und Osteuropa zum 20. Mal. Auch für die Sowjetunion stellte das Jahr 1989 einen entscheidenden Wendepunkt dar. Michail Gorbatschow beschleunigte seine Reformpolitik dramatisch. 1991 verlor er den Kampf um den Erhalt der Sowjetunion. Oder waren Glasnost und Perestroika von Beginn an zum Scheitern verurteilt? Mehr lesen

Putins Russland: Gratwanderung aus dem Chaos

Am 2. März wird in Russland ein neuer Präsident gewählt. Haushoher Favorit ist Kreml-Kandidat Dmitri Medwedew. Amtsinhaber Wladimir Putin will die russische Politik unterdessen als Premierminister weiter mitgestalten. Beobachter erwarten, dass Putin in dem Tandem mit Medwedew auch künftig die Richtung vorgeben wird. Dennoch stellt der Rückzug von „Zar Wladimir” aus dem Präsidentenamt eine Zäsur dar – Grund genug für eine erste Bilanz der „Ära Putin”.
Mehr lesen

Orange ist out: Der schleichende Tod der ukrainischen Revolution

Die ukrainische Politik führt ein tragikomisches Schauspiel auf. Aus dem revolutionären Ringen um Freiheit und Demokratie ist ein undurchsichtiger Machtkampf geworden. Die Politik ist gelähmt, die Bürger ziehen sich ins Private zurück. Mehr lesen