Polen entgeht Breivik-Horror

Spezialeinheiten der olnischen Polizei haben eine mutmaßlich verheerende Terrorattacke vereitelt. Ein 45-jähriger Bombenbastler wollte mit vier Tonnen Sprengstoff das Parlament in Warschau in die Luft sprengen und dabei Präsident und Premierminister ermorden. Als Motiv nannte er Fremdenhass. Mehr lesen