Der Panzerzug aus Sewastopol

Die Opposition in der Ukraine hatte diesen Sonntag zum „Tag der Würde“ erklärt. Doch bei Großdemonstrationen in Kiew zeigte sich vor allem, wie gespalten das Land ist. Regierung und Opposition präsentierten sich unversöhnlich. Unterdessen hat die EU die Arbeit am Assoziierungsabkommen mit der Ukraine ausgesetzt. Mehr lesen

Die Rückkehr der Revolution

Eine Welle von Massenprotesten erschüttert die Ukraine. Zehntausende Demonstranten machen für eine Annäherung an die EU mobil, die Präsident Viktor Janukowitsch ausgesetzt hat. Die Polizei greift zu Gewalt. Erinnerungen an die Revolution in Orange vor genau neun Jahren werden wach. Mehr lesen

Ukraine lässt politische Bomben platzen

Im Parlament in Kiew ist das berühmt-berüchtigte Timoschenko-Gesetz endgültig gescheitert. Kurz darauf zog die ukrainische Regierung die Notbremdes und stoppte ein historisches Abkommen mit der EU. Es sollte kommende Woche bei einem Gipfeltreffen in Vilnius unterzeichnet werden. Die Ostpolitik der EU liegt nun in Trümmern. Mehr lesen

Westwendung der Ukraine jäh gestoppt

Im Parlament in Kiew ist ein Gesetz gescheitert, das die Freilassung der inhaftierten Oppositionsführerin Julia Timoschenko vorbereiten sollte. Am Abend läuft ein EU-Ultimatum ab. Damit spricht derzeit alles dafür, dass die Annäherung der Ukraine an die EU obsolet ist. Präsident Viktor Janukowitsch setzt auf Russland statt auf Europa. Mehr lesen

Anklägerin Lilia Frolowa hat jenen Schuldspruch wegen Amtsmissbrauchs erwirkt, auf dessen Grundlage Julia Timoschenko derzeit im Gefängnis sitzt.(Foto: Staatsanwaltschaft Kiew)

Macht statt Recht

Seit zehn Jahren sitzt Kremlkritiker Michail Chodorkowski im Gefängnis. Heute ist Jahrestag. Die ukrainische Oppositionsführerin Julia Timoschenko hat es erst auf zwei Jahre und zwei Monate gebracht. Maria Aljochina und Nadeschda Tolokonnikowa, die Sängerinnen der Punkband „Pussy Riot“, fristen ihr Dasein seit anderthalb Jahren hinter Gittern. In Murmansk sind seit einigen Wochen Dutzende Greenpeace-Aktivisten inhaftiert, die vor einer russischen Ölplattform in der Barentssee protestiert haben. Ihnen wird Piraterie vorgeworfen. Mehr lesen

Tauziehen um Timoschenko

Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch prüft ein Gnadengesuch, das seiner Erzrivalin Julia Timoschenko den Weg in die Freiheit ebnen soll. Angeblich ist die Ausreise der inhaftierten Oppositionsführerin nach Berlin bereits beschlossene Sache. Dort könnte sich Timoschenko einer medizinischen Behandlung unterziehen. Mehr lesen

Putin droht mit slawischem Bruderkrieg

Russland verstärkt im Ringen mit der EU den Druck auf die Ukraine. Angeblich gibt es im Kreml sogar einen Geheimplan, um den kleineren „slawischen Bruderstaat“ von einer Westwendung abzuhalten. Einen Vorgeschmack auf das, was noch kommen könnte, gab in dieser Woche ein „Zollkrieg“. Mehr lesen

Nur Timoschenko stört: Die Ukraine steuert Kurs West

Zwischen Brüssel, Moskau und Kiew hat ein heftiges geostrategisches Tauziehen begonnen. Finden die Ukraine und die EU zueinander? Oder gelingt es Russland, die Annäherung zu blockieren? Eine Entscheidung hängt auch vom Fall der inhaftierten Julia Timoschenko ab. Sie fällt vermutlich nach der Bundestagswahl. Mehr lesen