Putins Russland: Gratwanderung aus dem Chaos

Am 2. März wird in Russland ein neuer Präsident gewählt. Haushoher Favorit ist Kreml-Kandidat Dmitri Medwedew. Amtsinhaber Wladimir Putin will die russische Politik unterdessen als Premierminister weiter mitgestalten. Beobachter erwarten, dass Putin in dem Tandem mit Medwedew auch künftig die Richtung vorgeben wird. Dennoch stellt der Rückzug von „Zar Wladimir” aus dem Präsidentenamt eine Zäsur dar – Grund genug für eine erste Bilanz der „Ära Putin”.
Mehr lesen

Aus dem Dunkel drohen die Deutschen

Vor der Parlamentswahl spielen Polens Nationalkonservative einmal mehr die antideutsche Karte. Die Kaczynski-Partei Recht und Gerechtigkeit wirft dem westlichen Nachbarn Geschichtsklitterung vor. Ihren Hauptgegner Donald Tusk bezichtigen die Kaczynskis einer „Danziger Deutschtümelei”. Mehr lesen

In Kiew marschiert die „gelenkte Revolution“

Im ukrainischen Machtkampf haben auch die Ostertage keinen
Freiden gebracht. Die prorussischen Anhänger von Ministerpräsident Janukowitsch bleiben am Drücker. Das zerstrittene orangene Lager ist in der Defensive.
Mehr lesen