Gleitet Ungarn in den Faschismus ab?

Ungarn taumelt am Rande des Staatsbankrotts entlang. Die globale Finanzkrise hat das Land mit aller Gewalt getroffen. Mitten in dieser dramatischen Situation hat Premierminister Ferenc Gyurcsány seinen Rücktritt erklärt. Wie konnte es dazu kommen, dass aus dem osteuropäischen Musterland ein Sanierungsfall geworden ist? Und wohin steuert Ungarn politisch? Beobachter warnen vor einem Abgleiten in den Faschismus. Mehr lesen