„Der Herr Präsident ist ein Faschist“

Polens erster postkommunistischer Präsident Lech Walesa sorgt mit Ausfällen gegen Schwule und Lesben für Empörung. Homosexuelle Parlamentarier möchte er „hinter eine Mauer“ verbannen. Zugleich hat die Debatte über Homosexualität eine Regierungskrise in Warschau ausgelöst. Mehr lesen

„Hier ist Polen!“

Die nationalkonservative Partei PIS von Oppositionsführer Jaroslaw Kaczynski bläst zum Angriff auf die deutsche Minderheit in Polen. In Schlesien gebe es Separatisten wie im Kosovo oder im spanischen Baskenland, warnt die PIS. Sogar ein gemeinsamer Aufmarsch mit Neofaschisten ist geplant. Droht eine gewaltsame Konfrontation? Mehr lesen

Polen entgeht Breivik-Horror

Spezialeinheiten der olnischen Polizei haben eine mutmaßlich verheerende Terrorattacke vereitelt. Ein 45-jähriger Bombenbastler wollte mit vier Tonnen Sprengstoff das Parlament in Warschau in die Luft sprengen und dabei Präsident und Premierminister ermorden. Als Motiv nannte er Fremdenhass. Mehr lesen