Euro2

Die Angst regiert mit

Meine Sommerpause ist beendet. In der polnischen Politik dagegen beginnt der Parlamentsurlaub erst. Ministerpräsident Donald Tusk verabschiedete Abgeordnete und Bürger per Interview in die Ferien. Das Gespräch mit der Zeitung „Gazeta Wyborcza“ hatte es in sich. Unter anderem erteilte der Premier einem polnischen Euro-Beitritt vor 2020 eine Absage. Mehr lesen

Schwule und Lesben erobern den Osten Europas

Das zähe Ringen um mehr Rechte für Homosexuelle hat in den Ländern des ehemaligen Ostblocks zunehmend Erfolg. Alphatiere mit homophoben Ansichten wie der polnische Friedensnobelpreisträger Lech Walesa sind auf dem Rückzug. Dennoch bleibt noch viel zu tun, insbesondere in den früheren Sowjetrepubliken. Mehr lesen

„Der Herr Präsident ist ein Faschist“

Polens erster postkommunistischer Präsident Lech Walesa sorgt mit Ausfällen gegen Schwule und Lesben für Empörung. Homosexuelle Parlamentarier möchte er „hinter eine Mauer“ verbannen. Zugleich hat die Debatte über Homosexualität eine Regierungskrise in Warschau ausgelöst. Mehr lesen