„Freiheit verpflichtet“

Es ist ein Friedensgipfel der besonderen Art. Fast 20 Nobelpreisträger haben sich in Warschau versammelt, um über eine globale Politikagenda zu debattieren und „in Solidarität für den Frieden zu handeln“. Nur einer fehlt: Michail Gorbatschow, der Initiator, ist kurzfristig erkrankt. Mehr lesen

Ein Gipfel der Friedfertigen

Michail Gorbatschow und der Dalai Lama sind bei Lech Walesa zu Gast: In Warschau versammeln sich Nobelpreisträger aus drei Jahrzehnten. Sie wollen über „Solidarität und Versöhnung“ debattieren und unter der Überschrift „No more wars“ das Ende aller Kriege auf der Welt fordern. Mehr lesen

War der Sowjet-Sozialismus reformierbar?

2009 jähren sich nicht nur die friedlichen Revolutionen in Mittel- und Osteuropa zum 20. Mal. Auch für die Sowjetunion stellte das Jahr 1989 einen entscheidenden Wendepunkt dar. Michail Gorbatschow beschleunigte seine Reformpolitik dramatisch. 1991 verlor er den Kampf um den Erhalt der Sowjetunion. Oder waren Glasnost und Perestroika von Beginn an zum Scheitern verurteilt? Mehr lesen