Rumun

Rumäniens „generation.eu“ rebelliert

Seit Wochen demonstrieren in Rumänien bei eisigen Temperaturen Zehntausende Menschen gegen „eine korrupte Regierung der Gauner und Diebe“, und viele Beobachter im Westen reiben sich die Augen. Was ist da los in diesem unbekannten Land, dessen EU-Beitritt 2007 schnell als „heillos verfrüht“ eingestuft wurde? Eine Analyse. Mehr lesen

Staatskrise, zweiter Teil

Am kommenden Sonntag wählen die Rumänen ein neues Parlament. Der konservative Präsident Traian Basescu und der linkspopulistische Premier Viktor Ponta liefern sich einen gnadenlosen Machtkampf. Der Staatschef droht damit, Ponta selbst dann nicht wieder als Ministerpräsidenten zu nominieren, wenn er die Wahl gewinnen sollte. Mehr lesen

„Wir wollen endlich Gerechtigkeit!”

Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Völkermord: Der einstige bosnische Serbenführer Radovan Karadzic soll für den Tod von Zehntausenden Menschen verantwortlich sein. Doch der Prozess gegen ihn vor dem UN-Jugoslawien-Tribunal in Den Haag trägt Züge einer Farce. Mehr lesen

Hinrichtung am Weihnachtstag: Das Ende der Ceausescu-Tyrannei

Vor 20 Jahren, zu Weihnachten 1989, stürzte der rumänische Diktator Nikolae Ceausescu. Ein Militärtribunal verurteilte den Tyrannen zum Tode, die Hinrichtung wurde sofort vollstreckt. Hatte die Revolution gesiegt? Oder war einer Gruppe von Putschisten ein Staatsstreich gelungen? Mehr lesen